Wellenreuther: Mit dem Parlamentarischen Patenschaftsprogramm ein Jahr in den USA leben

26.04.2017

Vom 1. Mai bis zum 15. September 2017 können sich Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige für eine Teilnahme am Parlamentarischen Patenschaftsprogramm (PPP) des Deutschen Bundestages bewerben.

„2018 bietet das PPP zum 35. Mal neben Schülern auch jungen Berufstätigen wieder die Chance, amerikanisches Familien-, Highschool bzw. College- und Arbeitsleben aus erster Hand kennenzulernen“, erläutert der Karlsruher Bundestagsabgeordnete Ingo Wellenreuther.

Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler, die zum Zeitpunkt der Ausreise (Stichtag: 31. Juli 2018) mindestens 15 und höchstens 17 Jahre alt sind. Ebenfalls bewerben können sich junge Berufstätige, die zum Zeitpunkt der Ausreise ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben und höchstens 24 Jahre alt sind. Teilnahmeberechtigt sind auch arbeitslose Jugendliche mit abgeschlossener Berufsausbildung.

„Als junge Botschafter ihres Landes tragen die Teilnehmer des PPP zur besseren Verständigung beider Nationen bei. Die Kosten für die Vor- und Nachbereitung, den College-Besuch, die Unterbringung in Gastfamilien sowie die Reise- und Versicherungskosten werden vom Deutschen Bundestag und dem amerikanischen Kongress übernommen“, erklärt Wellenreuther. „Ich würde mich über viele Bewerbungen aus Karlsruhe für dieses tolle Programm freuen.“