Wellenreuther ordentliches Mitglied im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages

31.01.2018

Der Karlsruher CDU-Bundestagsabgeordnete Ingo Wellenreuther wird in der 19. Wahlperiode des Deutschen Bundestages dem Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz als ordentliches Mitglied angehören.

„Ich freue mich darüber, als ehemaliger Richter wie seit dem Beginn meiner Zugehörigkeit zum Deutschen Bundestag im Jahr 2002 weiter in der Rechtspolitik aktiv sein zu können“, erklärt Wellenreuther. Dem Innenausschuss und dem Sportausschuss wird der im Wahlkreis Karlsruhe-Stadt direkt gewählte Abgeordnete künftig als stellvertretendes Mitglied angehören.

Die Neubesetzung der Ausschüsse erfolgt zu Beginn jeder neuen Legislaturperiode für deren gesamte Dauer. Hier spielt sich ein Großteil der parlamentarischen Arbeit ab. Die Ausschüsse sind entsprechend den Kräfteverhältnissen im Parlament mit Abgeordneten der verschiedenen Fraktionen besetzt. In den Ausschüssen konzentrieren sich die Abgeordneten auf ein Teilgebiet der Politik. Sie beraten alle dazugehörigen Gesetze vor der Beschlussfassung und versuchen, bereits im Ausschuss einen mehrheitsfähigen Kompromiss zu finden. Um sich ein Bild bestimmter Sachverhalte zu machen, lassen sich die Ausschüsse von Regierung und Sachverständigen informieren.