Mehr als 5,5 Millionen Euro: Bund fördert 57 Kindertagesstätten in Karlsruhe

19.04.2018

Die Bundesregierung fördert mit ihrem Programm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ die frühkindliche sprachliche Bildung in 57 Kindertagesstätten in Karlsruhe mit mehr als 5,5 Millionen Euro.

„Das ist eine gute Nachricht für Karlsruhe“, freut sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Ingo Wellenreuther. „Durch die Sprache erschließen wir uns die Welt, treten mit Menschen in Kontakt und eignen uns Wissen an.“

Mit dem neuen Programm „Sprach-Kitas“ fördert das Bundes-familienministerium alltagsintegrierte sprachliche Bildung als festen Bestandteil in der Kindertagesbetreuung. Aktuell werden bundesweit insgesamt über 7.000 zusätzliche halbe Fachkraftstellen in Kitas und in der Fachberatung gefördert.

„Studien haben gezeigt, dass sprachliche Kompetenzen einen erheblichen Einfluss auf den weiteren Bildungsweg und den Einstieg ins Erwerbsleben haben. Dies ist ein wichtiger Schritt hin zu mehr Chancengleichheit“, so Wellenreuther.

Folgende Einrichtungen profitieren in Karlsruhe von dem Programm:

Je 100.000,- Euro gehen an die Kinderhäuser Agnes und Blumenland, die evangelischen Kindertageseinrichtungen Gottesaue, 8 Regenbogen, Melanchthon, Luther und Schalom Bergwald, die katholischen Kindergärten St. Bernhard, St. Albert, St. Hedwig und St. Johannes-Baptista,  die städtischen Kitas Haid-und-Neu-Straße Sybelstraße, Blücherstraße und Grötzingen,  die Kitas Räuberkiste, Kita am Haydnplatz, St. Bonifatius, St. Lioba, Canisiushaus, Unsere liebe Frau KinderUniversum  Heilig Kreuz, Bernstein, Arche Kunterbunt, Amalienschloessle, Sankt Judas Thaddäus, Kentuckyallee 120, Mühlwichtel, St. Peter und Paul, Jona, St. Pius und Sebold, die Musikkindertagesstätte Zwergentraum e.V. und den Sonnenkindergarten.

Je 97.917,- Euro gehen an die städtische Kita Frühlingstr., die Kita Wasserflöhe, die Kita St. Stephan, die Kita Monelli, die evangelische Kindertageseinrichtung „Vogelnest“ sowie die Kindertagesstätten St. Josef, St. Barbara, Heilig Geist und Albgrün.

Gefördert werden außerdem die evangelische Kindertageseinrichtungen Zum guten Hirten (95.834,- Euro), Dietrich Bonhoeffer (91.668,- Euro), Arche Noah (89.585,- Euro), Markuszwerge (89.585,- Euro), Villa Johannis Paulus (93.751,- Euro), Schwetzinger (86.536,- Euro), Kinder-Wichern-Haus (85.419,- Euro), Kinderarche (93.751,- Euro) und Trinitatis (95.834,- Euro) sowie der katholische Kindergarten Bruder Klaus (95.834,- Euro), die Kindertagesstätte Villa im Zaubergarten (75.000,- Euro), die Kita Bonhoefferstr. (72.917,- Euro) und die Kita Villa (83.336,- Euro).

Weitere Informationen zum Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ gibt es unter http://sprach-kitas.fruehe-chancen.de/