Noch bis zum 07. Oktober publizistische Arbeiten für den „Medienpreis Parlament“ des Bundestages vorschlagen

04.09.2019

Im Frühjahr 2020 wird der Präsident des Deutschen Bundestages das nächste Mal den „Medienpreis Parlament“ verleihen und damit eine besondere publizistische Arbeit würdigen.

Der Medienpreis Parlament ist eine Auszeichnung, mit der der Deutsche Bundestag seit 1993 regelmäßig herausragende publizistische Arbeiten würdigt, die zur Beschäftigung mit Fragen des Parlamentarismus anregen und zu einem vertieften Verständnis parlamentarischer Abläufe, Arbeitsweisen und Themen beitragen. Der „Medienpreis Parlament“ ist mit 5.000 Euro dotiert. Eingereicht werden können journalistische Beiträge mit regionalem oder überregionalem Bezug, die in Tages- oder Wochenzeitungen, in Online-Medien oder in Rundfunk oder Fernsehen erschienen sind.

„Es würde mich sehr freuen, wenn sich auch jemand aus Karlsruhe bewerben würde und die Publikation einer Karlsruherin oder eines Karlsruhers für den Medienpreis des Deutschen Bundestages vorgeschlagen würde“, so der Bundestagsabgeordnete Ingo Wellenreuther.

Einsendeschluss für Beiträge ist Montag, 07. Oktober 2019. Die eingereichten Beiträge müssen zwischen 01. Oktober 2018 und dem 30. September 2019 veröffentlicht worden sein. Weitere Informationen zum Medienpreis Parlament des Deutschen Bundestags gibt es unter www.bundestag.de/medienpreis.