Vorwürfe gegen Staatstheater-Intendant Spuhler: Ministerin Bauer und OB Mentrup haben als Aufsichtsräte versagt

10.07.2020

Im Zusammenhang mit den öffentlich bekanntgewordenen Vorwürfen gegen den Intendanten des Badischen Staatstheaters, Peter Spuhler, sieht die CDU Karlsruhe schwere Versäumnisse von Ministerin Theresia Bauer und Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup in deren Funktion als Führung des Theater-Verwaltungsrats.

In einem offenen Brief hatte zuletzt der Personalrat des Badischen Staatstheaters von einem „Klima der Angst“ gesprochen sowie einen Kontrollzwang des Intendanten und die aus den Zuständen am Theater resultierende hohe Personalfluktuation beklagt.

Es ist die Aufgabe der Verwaltungsrats-Spitze um die Vorsitzende, Ministerin Bauer, und ihren Stellvertreter OB Mentrup, diese Vorwürfe aufzuklären und ihrer Fürsorgepflicht für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Staatstheaters nachzukommen. Stattdessen haben beide den Personalrat öffentlich an den Pranger gestellt und den Beteiligten vorgeworfen, diese Missstände in die Öffentlichkeit getragen zu haben.

Berichte über Defizite in der Amtsführung von Intendant Spuhler gibt es bereits seit fünf Jahren. Schon im Jahr 2015 machten Bauer und Mentrup keine gute Figur, als sie nach - durch den Abgang des damaligen Verwaltungsdirektors ausgelösten - Protesten der Mitarbeiter eine teure Mediation veranlassten, deren Ergebnisse so lange abgemildert wurden, bis sie den Verantwortlichen ins Bild passten. Ebenso wurde 2018 eine vom Personalrat vorgelegte Mitarbeiter-Umfrage ignoriert, stattdessen 2019 der Vertrag des Intendanten um gleich sieben Jahre verlängert.

Diese Vorgänge werfen ein schlechtes Licht auf die Spitze des Verwaltungsrats und zeigen, dass Ministerin Bauer und OB Mentrup in ihrer Aufsichtsfunktion immer wieder versagt haben.

Ebenso bemerkenswert ist es, dass ausgerechnet ein grün-rotes Duo mutige Menschen öffentlich beschimpft, die die Zustände öffentlich gemacht haben. Offensichtlich geworden ist, dass offenbar über Jahre hinweg inakzeptable Umgangsformen und patriarchalische Strukturen am Staatstheater geduldet worden sind. Bauer und Mentrup haben damit maßgeblich dazu beigetragen, dass der Ruf des Badischen Staatstheaters Karlsruhe in den letzten Wochen bundesweit stark gelitten hat.

Quelle: CDU Kreisverband Karlsruhe-Stadt
Foto: Badisches Staatstheater/Felix Grünschloß