Wellenreuther: Alle Kinder müssen schwimmen lernen und brauchen täglich eine Schulstunde Sport

30.09.2020

Anlässlich des heutigen bundesweiten Aktionstages „Jugend trainiert – gemeinsam bewegen“ fordert MdB Ingo Wellenreuther, das Augenmerk auf das notwendige Erlernen sportlicher Fähigkeiten zu richten und begrüßt, dass drei Karlsruher Schulen an dem Aktionstag teilnehmen.

Der Bundestagsabgeordnete Ingo Wellenreuther begrüßt den bundesweiten Aktionstag „Jugend trainiert – gemeinsam bewegen“, an dem auch die Grundschule Hagsfeld, die Weiherwaldschule und die Marylandschule aus Karlsruhe teilnehmen.

„Bewegung stärkt nicht nur das Immunsystem, was besonders in Zeiten der Corona-Pandemie und der bevorstehenden kalten Jahreszeit wichtig ist. Sondern gerade Mannschaftssport fördert auch den Zusammenhalt und lehrt die Jugend wichtige Werte, wie Teamgeist, Fairness und Zusammenhalt“, so Ingo Wellenreuther. Daher fordert der Abgeordnete: „Schulen sollten täglich eine Schulstunde Sport in den Stundenplan integrieren. Das fördert zusätzlich Geist und Seele der Kinder und macht sie allgemein aufnahmebereiter.“

In diesem Zusammenhang spricht sich der Abgeordnete für eine engere und intensivere Zusammenarbeit der Sportvereine mit den Schulen aus. „Das schafft Anreize für viele Schüler, eine bis dahin noch nicht ausgeübte Sportart kennenzulernen und sich dafür zu begeistern. Außerdem hilft es gleichzeitig den Vereinen, neue Mitglieder zu gewinnen. Die Schulen müssen sich deshalb für die Vereine öffnen und die Vereine müssen die Gelegenheit ergreifen und sich vor Ort präsentieren. Das ist eine Win-Win-Situation für junge Menschen und für die Vereine“, so Ingo Wellenreuther.

Zudem beobachtet der Bundestagsabgeordnete mit Sorge, dass in Deutschland immer weniger Kinder schwimmen können. „Die Zahlen der Todesfälle durch Ertrinken steigen. Deshalb muss Schwimmunterricht an Schulen ebenfalls Pflicht sein. Heutzutage sollte niemand mehr durch Ertrinken sterben müssen. Schwimmkurse müssen – gerade an den Grundschulen – ¬¬allen Kindern ermöglicht werden. Die Sicherheit der Kinder muss der Gesellschaft dies wert sein“.

Bild: 
DSSS/sampics / jugendtrainiert.com/aktionstag/