Wellenreuther gratuliert Handwerkskammer-Präsident Joachim Wohlfeil zum 70. Geburtstag

25.09.2020

Am heutigen Freitag, 25. September 2020 feiert Joachim Wohlfeil, Präsident der Handwerkskammer Karlsruhe, seinen 70. Geburtstag. Glückwünsche erreichten den Jubilar dazu auch vom Karlsruher Bundestagsabgeordneten Ingo Wellenreuther.

„Ich gratuliere Joachim Wohlfeil herzlich zu seinem 70. Geburtstag, hoffe, dass all seine Wünsche und Hoffnungen für das neue Lebensjahr in Erfüllung gehen mögen und wünsche ihm für die Zukunft alles Gute“, erklärt Wellenreuther.

„Joachim Wohlfeil hat in Karlsruhe und der Region viel bewegt und viel gestaltet. Er hat sich um unser Gemeinwesen und insbesondere um das Handwerk verdient gemacht. Als Präsident der Handwerkskammer Karlsruhe und oberster Repräsentant von 19.000 Betrieben und über 100.000 Beschäftigten setzt er sich seit mehr als 20 Jahren erfolgreich für die Belange des Handwerks in unserer Region ein“, so Wellenreuther.

Als Unternehmer hat Wohlfeil zudem Tatkraft, Mut und Weitblick bewiesen und die von seinem Vater gegründete Ernst Wohlfeil GmbH zu einem Vorzeigebetrieb im Bereich Bad und Wellness, Heizung und Haustechnik sowie Service und Kundendienst ausgebaut. Heute hat die Firma 52 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Lehrlingsrolle der Handwerkskammer Karlsruhe weist über 170 Ausbildungsverhältnisse in dem Unternehmen nach.

Auch im Ehrenamt hat sich Wohlfeil in verschiedenen Funktionen engagiert. So wurde er im Jahr 1988 Obermeister der Innung für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik Karlsruhe Bruchsal und stand von 1994 bis 1999 an der Spitze der Kreishandwerkerschaft Region Karlsruhe. Im Ehrenamt engagiert sich Wohlfeil außerdem unter anderem im Vorstand der Deutschen Rentenversicherung und im Medienrat der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg.

Für seine herausragenden Verdienste im Handwerk und sein vielfältiges ehrenamtliches Engagement ist Wohlfeil mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland sowie mit der Wirtschaftsmedaille und der Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet worden.

Bild: Handwerkskammer Karlsruhe